Mit Frerk würde wohl niemand tauschen wollen: Von den anderen Kindern wird er gehänselt. Seine Mutter verbietet ihm alles, was irgendwie Dreck verursachen könnte. Sein Vater sitzt jeden Abend bloss schweigend an seinem Bett. Dennoch: In Frerks Kopf ist es laut und fröhlich, denn was ihm an Körpergrösse mangelt, macht er an Phantasie wett. Eines Tages tauchen bei Frerk fünf ungehorsame Zwerge auf und verhelfen ihm zum beschwingten Aufstand gegen starre Regeln und starke Fieslinge.

Das Buch Frerk, du Zwerg! von Finn-Ole Heinricht erhielt 2012 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Aus der Jurybegründung: „Diese anarchische Phantasiegeschichte könnte nicht kinderbuchhafter sein: schwungvoll, mit Humor, Mutterwitz und Nachdenkstoff. Der sprachgewandte, fabulierlustige und semantisch kreative Text Heinrichs ruft beim Vorlesen wahre Lachstürme bei Kindern hervor und animiert sie zu eigenen Sammlungen schöner Wörter und Sprachverdrehungen. Frerk, du Zwerg! ist Quatsch in seinem allerbesten Sinne und ein Plädoyer für Anarchie, Mut und Selbstbewusstsein.“

Anna Trauffer und Christian Pfütze bringen die Geschichte mit eigens dafür entwickelter Musik und Puppenspiel und einer ordentlichen Portion Rock’n’Roll auf die Bühne. Für alle ab 6 Jahren. 

 

 

Anna Papst

read more